Liebe auf den zweiten Blick
Die Entdeckung
unserer Altstadt-Idylle

Bei einem Bummel durch die Hamelner Altstadt trafen wir auf ein heruntergekommenes Fachwerkhaus, das zu verkaufen war.
Es befand sich in einem schlimmen Zustand, doch irgendetwas zog uns immer wieder zurück, bis wir spürten, dass wir hier richtig sind – und haben unsere Altstadt-Idylle einfach kaufen müssen.

Unser neues altes Haus ist rund 250 Jahre alt, stammt demnach aus der Zeit des Siebenjährigen Krieges (1755 - 1763).
Damals war Hameln eine Festung und galt als uneinnehmbar.
Später tauchte Napoleon I. mit seinem Heer auf und liess die Festungsmauern schleifen.
Das hört sich übel an, war aber der Auslöser für die folgende Vergrößerung der Stadt.

Heute ist die Alte Markstraße in Hameln ein durch und durch friedlicher Flecken Erde, der zum Träumen und Entspannen einlädt.
Durch das unvergleichliche, historische Ambiente erhält unsere Straße ihren ganz besonderen Charme, dem man sich nicht entziehen kann.

Bei einem Aufenthalt in der Altstadt-Idylle werden Sie die romantisch verklärte Stimmung selbst erleben und genießen.